SG Post Süd Regensburg II – SC Bavaria Regensburg III 3,5 : 4,5

Am 01.03.2020 bestritt unsere dritte Mannschaft in der Bezirksliga Süd das Derby gegen die zweite Mannschaft des „Stadtrivalen“ Post-Süd Regensburg. In vorhandener guter Besetzung durften die Ambitionen auf einen Sieg mehr als „realistisch“ eingeschätzt werden. Dennoch war jedem klar dass dies kein „Kaffeeschach“ werden würde.

Die Aufstiegschancen sind nach wie vor vorhanden und dürfen bis zum letzten Spieltag als gegeben betrachtet werden, solange die Punkteausbeute aus den letzten 3 Spielen bei 100% bleibt! Im Restprogramm von Hauptaufstiegskonkurrent befinden sich noch zwei Mannschaften mit Parsberg und Kelheim III, welche in guter Verfassung und Besetzung dem aktuellen Ligaprimus noch einen Punkt abtrotzen könnten – es bleibt spannend:

WeiterlesenSG Post Süd Regensburg II – SC Bavaria Regensburg III 3,5 : 4,5

SC Bavaria 4 – TSV Kareth/Lappersdorf 3

Am 01.03.2020 war unsere Vierte am 6. Spieltag der Bezirksliga Süd zu Gast bei der 3. Mannschaft des TSV Kareth Lappersdorf. Aufgrund eines krankheitsbedingten Ausfalls mussten wir leider auf eine wichtige Kraft unseres Teams verzichten, welche aber durch ihren Einsatz in unserer „Dritten“ entscheidend beitragen konnte! (Siehe Bavaria 3 – Post Süd 2)

Die Tabellensituation vor diesem Spieltag verspricht uns eine etwas unverdient spannende aber erfreulicherweise initiativreiche  Endphase in dieser Saison! Mit einem Spiel mehr, aber dafür auch mit jeweils einem, bzw. 3 Punkten Abstand auf unsere 2 Nichtabstiegskonkurrenten Parsberg und Regensburger Turnerschaft 2 haben wir es noch zweimal in der eigenen Hand, zumal wir gegen die erstgenannten an unserem letzten Spieltag spielen werden ( gefolgt von unserer dritten Mannschaft!) und RT 2 noch eine für sie sicherlich immens schwere Aufgabe gegen Post Süd 2 vor sich haben..

WeiterlesenSC Bavaria 4 – TSV Kareth/Lappersdorf 3

Parik Training am Freitag – süper!

Was wird uns wohl heute von Parik kredenzt werden? Das fragen sich die 15 Teilnehmer. Zu meiner großen Überraschung: Die Lasker (Pelikan) Variante in der Sizilianischen Verteidigung? Echt jetzt. Sie wird auch Sveshnikov-Variante genannt und beginnt mit den Zügen 1.e4 c5 2.Sf3 Sc6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 Sf6 5.Sc3 e5. Lange Zeit galt sie als schlecht, da Schwarz mit seinem letzten Zug die Felder d6 und d5 geschwächt hat.

WeiterlesenParik Training am Freitag – süper!

Deutscher 4er-Pokal Achtelfinale in Bremen

Unser Team fährt am Wochenende 07./08. März nach Bremen zum Achtelfinale des DEUTSCHEN VIERERPOKALWETTBEWERBS 2020. Die Bundesliga Teams vom Gastgeber SV Werder Bremen, dem SV Lingen, und der sächsische Drittligist SG Lok Leipzig sind unsere Gegner.

Nach unserem sensationellen Sieg im Januar in Gera, als es uns gelang den Zweitligisten Erzgebirge Aue aus dem Pokal zu werfen, haben wir uns das Recht erkämpft nun in Bremen antreten zu dürfen. Am Samstag um 14 Uhr beginnt das Achtelfinale, wobei unser Gegner erst unmittelbar vorher ausgelost wird.

Der Gastgeber SV WERDER BREMEN hat unter folgenden Links die Möglichkeit eröffnet, das Event online mitverfolgen zu können.

https://www.werder.de/schach/aktuell/informationen/news/2020/svw-20200303-has/

https://www.schach-welt.de/BLOG/blog/der-pokal-hat-immer-recht